Deutsch als Fremdsprache lernen

| Deutsch als Fremdsprache lernen | Einstufungstest: Deutsch | Sprachenlernen24 | Impressum |
 

Wie kann ich Lieder im DaF-Unterricht sinnvoll und gezielt einsetzen?


 
von Tamara Demberger

 
Dieser Artikel gehört zu der neuen Serie Deutsch als Fremdsprache unterrichten unseres Blogs.
Hintergrund dessen ist, dass wir Sie, die Sie Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern helfen Deutsch zu lernen, mit Beratung, Angeboten und Praxistipps unterstützen möchten!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail an redaktion@sprachenlernen24.de und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit.

Medieneinsatz im DaF-Unterricht: Wie kann ich den Deutschunterricht noch interessanter machen?

Einige von Ihnen haben sicherlich auch den Eindruck, dass es zwar viele verschiedene Möglichkeiten gibt, den DaF-Unterricht aufzuwerten und abwechslungsreicher zu gestalten, jedoch das Angebot zu groß und daher unübersichtlich ist. Ein Beispiel dafür sind die vielen Medien, die man in den Unterricht einbeziehen kann. Von Internet über TV bis hin zur Musik - die Auswahl ist riesig, doch was ist wirklich sinnvoll? Welche Medien unterstützen Ihre Schüler am besten dabei Deutsch zu lernen?

Zu Beginn sollten Sie sich die Frage stellen, welche Möglichkeiten Sie im Hinblick auf die Rahmenbedingungen wie Raumausstattung und technische Gerätschaften haben. Haben Sie einen Beamer zur Verfügung und können dadurch beispielsweise Filmsequenzen über einen Laptop abspielen? Klasse!
Diese Voraussetzungen sind jedoch nicht immer erfüllt. Ein Medium, das vergleichsweise wenig technische Ausstattung erfordert, ist die Musik. Schon mit einem Smartphone und gegebenenfalls einem kleinen Lautsprecher können Lieder im Unterricht abgespielt werden.


 

Wie kann ich Lieder im DaF-Unterricht gezielt einsetzen?

Sollten Sie hier nicht mehr weiterlesen wollen: keine Sorge, es geht nicht darum, Töne zu treffen und Arien zu schmettern. Vielmehr können Lieder dazu genutzt werden, die deutsche Sprache in einem authentischen Kontext kennenzulernen und gleichzeitig ein Stück Kultur in Form von Musik vermittelt zu bekommen.

Bedienen Sie sich bei der Auswahl von den Liedern gerne an den aktuellen Radiohits - diese sind vielleicht auch Ihren Schülern nicht mehr völlig fremd und der Wiedererkennungswert steigert die Motivation, mitzusingen.
Achten Sie dabei neben dem Sprachniveau Ihrer Schüler auf die Thematik des Liedes (Liebeskummer ist beispielsweise weniger geeignet) und auf eine deutliche Aussprache des Sängers oder der Sängerin.

Hier ein Beispiel, wie Sie ein Lied im Unterricht einsetzen können:

  • Als Einstieg kann das Lied einmal abgespielt werden. Fragen Sie die Lerner gerne, ob ihnen das Lied gefällt.
  • Teilen Sie jedem Schüler den Songtext aus, wobei Sie manche Wörter gezielt aus dem Text gelöscht und als Lücke markiert haben. Fragen Sie nach unbekannten Wörtern und umschreiben Sie diese auf Deutsch.
  • Die Lerner können nun das Lied erneut anhören (Wiederholungen je nach Schwierigkeitsgrad) und die Lücken ausfüllen.
  • Gegebenenfalls kann das Thema des Liedes diskutiert werden. Erkundigen Sie sich dabei, ob in den Herkunftsländern Ihrer Schüler in Liedern ähnliche Themen eine Rolle spielen.
  • Abschließend kann das Lied gemeinsam gesungen werden.


 

Geeignete Lieder für den DaF-Unterricht

Sie haben einfach keine Idee, welches Lied Sie in Ihrem Kurs einsetzen könnten? Obwohl es besser ist, wenn Sie selbst nach einem suchen, das Ihnen vom Niveau und Inhalt her passend erscheint, haben wir drei Beispiele für Sie zusammengestellt:

  • Auf uns - Andreas Bourani
  • Applaus, Applaus - Sportfreunde Stiller
  • Leichtes Gepäck - Silbermond
Übrigens müssen Sie sich, wenn Sie Original-CDs im unterrichtlichen Kontext abspielen, über Urheberrechte keine Gedanken machen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Schülern viel Spaß mit Liedern im DaF-Unterricht!


 
Praxistipp:
Besonders bei Deutsch-Lernern, die sich im Unterricht oft scheuen zu sprechen, können kleine Lied-Sequenzen Wunder bewirken! Da man in der Gruppe singt, sind beispielsweise Aussprachefehler für die anderen nicht so leicht zu hören - das senkt die Hemmschwelle, einfach und unbeschwert mitzumachen.

 
 

Über die Autorin

Tamara unterstützt die Redaktion von Sprachenlernen24 seit Anfang 2016.
Zu ihren Aufgaben gehören u.a. das redaktionelle Erarbeiten von Grammatiken sowie das Verfassen von Texten für den DaF-Blog.

Tamara ist Studentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Hier hat sie von 2011 bis 2014 den Bachelorstudiengang Deutsch als Fremdsprache erfolgreich absolviert. Gerade befindet sie sich in den letzten Zügen ihres Masters (ebenfalls in der Fachrichtung Deutsch als Fremdsprache).
 
Tamara unterrichtet seit vielen Jahren Deutsch für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Neben ihren Sprachen Bairisch, Deutsch und Englisch hat Tamara Grundkenntnisse in Italienisch und Russisch.

In ihrer Freizeit findet man Tamara häufig in ihrer oberbayrischen Heimat. Hier kraxelt sie im Sommer die Berge hinauf und wedelt sie im Winter auf Skiern wieder hinab. Außerdem engagiert sie sich in ihren heimatlichen Sportvereinen in der Kinder- und Jugendarbeit.
 
Bleibt ihr etwas mehr freie Zeit, zieht es sie in die große weite Welt hinaus, sei es nach Vietnam oder Jordanien.
Ihr nächstes Reiseziel ist noch nicht bekannt - bis zum nächsten Kofferpacken findet man sie bei Unternehmungen mit Freunden in und um München.

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2014 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Deutsch als Fremdsprache lernen“.
 
Mit diesem Experten-Blog wollen wir unser Wissen über das Lernen von Deutsch als Fremdsprache weitergeben.
Allen Lesern unseres Blogs und allen Deutsch-Lernern machen wir mit diesen Veröffentlichungen das Deutsch-Lernen leichter und helfen beim Start in Deutschland.

 
Zahlreiche Besucher kommen immer wieder auf unsere Seiten und verfolgen unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
Kostenlose Deutsch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Deutsch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 
Sie unterrichten Deutsch?
Wir sind für Sie da!
Sie helfen Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern, Deutsch zu lernen und dadurch einen schnellen Zugang zu unserer Gesellschaft zu finden?
Wir unterstützen Sie dabei mit Beratung, Angeboten und Praxistipps!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit, sodass wir Ihnen genau das bieten können, was Sie brauchen.
 
redaktion@sprachenlernen24.de
 
 

 
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff hier ein:

 
Die Themen auf unserem Blog: