Deutsch als Fremdsprache lernen

| Deutsch als Fremdsprache lernen | Einstufungstest: Deutsch | Sprachenlernen24 | Impressum |
 

Deutsch lernen am Bodensee: Kultur in Lindau, Affenfüttern in Salem und eine Zeitreise in Meersburg


 
von Veronika Amann

 
Für welches Niveau ist dieser Blogartikel geschrieben?
Dieser Artikel zum Thema „ Deutsch lernen am Bodensee: Kultur in Lindau, Affenfüttern in Salem und eine Zeitreise in Meersburg“, richtet sich an alle, die Deutsch auf dem Niveau B1 lernen.

Der etwa 530 km² große Bodensee liegt zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist ein beliebtes Urlaubsziel.
 
Nicht umsonst, denn die herrliche Landschaft lädt zum Genießen ein! Hier stellen wir Ihnen drei beliebte Ziele für einen Kurzurlaub oder einen Tagesausflug vor.

Die Stadt Lindau

Wenn Sie in der Region um den Bodensee unterwegs sind, sollten Sie die südwestlichste Stadt Bayerns nicht verpassen.
Die Altstadt von Lindau liegt auf einer Insel im Bodensee und ist nur durch eine Eisenbahnbrücke und eine Straßenbrücke mit dem Festland verbunden.
Am besten parken Sie Ihr Auto in der Neustadt und überqueren die Brücke in die Altstadt von Lindau zu Fuß.

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt fällt Ihnen sicherlich das alte Rathaus auf. Das Gebäude wurde ursprünglich 1422 im gotischen Stil erbaut. Über die Jahrhunderte wurde das Haus immer weiter ergänzt. So kamen 1576 die Treppengiebel und 1617 die Glocken auf dem Dach hinzu.
Gleich neben dem alten Rathaus befindet sich das neue Rathaus. Hier können Sie täglich um 11:45 ein Glockenspiel hören.

An Regentagen können Sie sich im Stadtmuseum Lindau über die interessante Geschichte der Stadt im Dreiländerdreieck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz informieren.
Scheint die Sonne, finden Sie am über sieben Kilometer langen Seeufer der Stadt sicherlich ein Fleckchen Grün für ein Badetuch und ab geht’s in den schönen Bodensee.

Deutschlernen im Dreiländerdreieck:
Der Bodensee grenzt an Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das Deutsch in Österreich und dem Süden Deutschlands unterscheidet sich in einigen Ausdrücken vom Schriftdeutsch.
Im Schweizerdeutsch verwendet man viele Wörter, die im Deutschen nicht vorkommen. Auch im Satzbau unterscheiden sich die beiden Sprachen voneinander.
 
Statt „das Auto parken“ sagt man in der Schweiz „das Auto parkieren“, Reisebusse werden „Cars“ genannt und das Motorrad nennt man „Töff“.
Falls Sie eine Werkstatt benötigen, müssen Sie nach einer "Garage" fragen und wer Fahrräder ausleihen möchte erkundigt sich nach „Velos“ oder „Bikes“.

Der Affenberg Salem

Etwa 50 Kilometer von Lindau entfernt finden Sie den sogenannten „Affenberg“. In einem 20 Hektar großen Waldgebiet leben hier über 200 Berberaffen.
In diesem Freizeitpark erfahren Sie viel Wissenswertes über die ursprünglich aus Marokko und Algerien stammenden Tiere.
Doch nicht nur Affen sind hier zu bestaunen, Sie sehen auch zahlreiche Störche, Gänse, Enten und Dammwild.

Auf dem Affenberg ist das Füttern der Tiere erlaubt!
Jeder Besucher erhält am Eingang des Parks extra für die Affen zubereitetes Popcorn, mit dem man die Affen füttern darf. Zudem kann man zu bestimmten Zeiten die Hauptfütterung der Tiere beobachten.

Auf Zeitreise in Meersburg

Die Kleinstadt Meersburg liegt im deutschen Bundesland Baden-Württemberg und ist gut mit dem Schiff oder Auto zu erreichen.
 
Durch seine vielen verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden lockt die romantische Kleinstadt jedes Jahr viele Touristen aus der ganzen Welt an.

Ganz wonach Ihnen der Sinn steht, können Sie hier entweder mittelalterlicher Ritter in der Burg spielen, auf den Spuren der Literatin Annette von Droste-Hülshoff wandeln oder bei einem Gläschen Wein aus der Region den Blick auf die Uferpromenade genießen.

In der Stadt mit dem Prädikat „Erholungsort“ gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten für Touristen, aufgrund der zahlreichen Besucher in der Hochsaison ist eine frühzeitige Reservierung sinnvoll.

Schifffahrt auf dem Bodensee

Endecken Sie den See vom Wasser aus: Hier finden Sie alle notwendigen Informationen:


 
 

Über die Autorin

Veronika Amann arbeitet seit 2012 als Werkstudentin bei Sprachenlernen24.
 
Zu ihren vielfältigen Aufgaben gehört u.a. das Verfassen von Blog-Artikeln, das Designen von HTML-Seiten oder das Lektorat von Grammatiken.

Veronika studiert Regenerative Energien – Elektrotechnik an der Hochschule München.
 
Ihre Semesterferien nutzt sie, um von Nicaragua über Irland bis Wien um die Welt zu reisen.
Ihre nächsten Ziele sind Marokko und Schottland.

Veronika spricht, neben Deutsch und Bairisch, Englisch, Spanisch und außerdem Lettisch.
Eine Sprache, die sie während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres in Lettland gelernt hat.
 
Wenn Veronika einmal nicht die Welt umreist oder gerade am Kofferpacken ist, findet man sie häufig bei Unternehmungen mit Freunden in München und Umgebung.

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2014 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Deutsch als Fremdsprache lernen“.
 
Mit diesem Experten-Blog wollen wir unser Wissen über das Lernen von Deutsch als Fremdsprache weitergeben.
Allen Lesern unseres Blogs und allen Deutsch-Lernern machen wir mit diesen Veröffentlichungen das Deutsch-Lernen leichter und helfen beim Start in Deutschland.

 
Zahlreiche Besucher kommen immer wieder auf unsere Seiten und verfolgen unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
Kostenlose Deutsch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Deutsch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 
Sie unterrichten Deutsch?
Wir sind für Sie da!
Sie helfen Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern, Deutsch zu lernen und dadurch einen schnellen Zugang zu unserer Gesellschaft zu finden?
Wir unterstützen Sie dabei mit Beratung, Angeboten und Praxistipps!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit, sodass wir Ihnen genau das bieten können, was Sie brauchen.
 
redaktion@sprachenlernen24.de
 
 

 
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff hier ein:

 
Die Themen auf unserem Blog: