Deutsch als Fremdsprache lernen

| Deutsch als Fremdsprache lernen | Einstufungstest: Deutsch | Sprachenlernen24 | Impressum |
 

Lesen auf deutsch – deutsche Literatur


 
von Franziska Amann

 
Für welches Niveau ist dieser Blogartikel geschrieben?
Dieser Artikel zum Thema „Lesen auf deutsch: Deutsche Literatur“ richtet sich an alle, die Deutsch ab dem Niveau B1 lernen.

Lesen auf deutsch – deutsche Literatur

Eine Sprache wirklich zu sprechen und zu verstehen, lernt man nicht nur durch das Lernen von einzelnen Wörtern oder Phrasen.
Wenn Sie komplexe Zusammenhänge verstehen möchten, werden Sie nicht darum herumkommen, sich auch mit der Grammatik und vor allem dem Satzgefüge des Deutschen zu beschäftigen.


 

Unser Tipp: Lesen, lesen, lesen

Am besten und einfachsten funktioniert das, indem Sie deutsche Literatur lesen!
Sie müssen ja nicht sofort mit dem dicksten Roman von Thomas Mann oder einem hoch philosophischem Text von Immanuel Kant beginnen!

Suchen Sie sich doch ein Genre aus, das Sie erstens interessiert und das Sie zweitens auch in Ihrer Muttersprache lesen würden.
Das kann zum Beispiel ein Unterhaltungsroman sein, ein spannender Krimi, eine kurze Novelle oder vielleicht ein Gedichtband von einem der zahlreichen deutschen Dichter?
 
Und lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie am Anfang nur die Hälfte verstehen. Das meiste ergibt sich aus dem Zusammenhang und je mehr Sie lesen umso mehr werden Sie auch verstehen!

Deutsch lernen mit Kinderbüchern

Haben Sie schon einmal überlegt, einfach mit deutscher Kinderliteratur Ihren Einstieg in die deutsche Literatur zu wagen?
Kinderbücher sind gerade für Einsteiger in eine Fremdsprache viel leichter zu verstehen und bieten somit ein schönes Erfolgserlebnis, wenn Sie das gesamte Buch durchgelesen und verstanden haben.

In unserem Blogartikel zum Thema Deutsch lernen mit Kinderliteratur stellen wir Ihnen eine kleine Auswahl deutscher Autoren kurz vor.

Deutsche Autoren

Wenn Sie doch lieber gleich mit „richtiger Literatur“ einsteigen wollen, dann haben wir hier einige Empfehlungen deutschsprachiger Autoren der Gegenwart.

Ältere und neuere deutsche Literatur
Wenn Sie sich mit der Literaturgeschichte Deutschlands beschäftigen, werden Ihnen sicherlich schon die Begriffe „Ältere“ und „Neuere“ deutsche Literatur begegnet sein.
 
Die Ältere deutsche Literatur (Mediävistik) umfasst die Literatur des Mittelalters. Diese Texte sind in Alt- und Mittelhochdeutsch verfasst und unterscheiden sich teils sehr deutlich vom heute gesprochenen Deutsch. Selbst Deutsch-Muttersprachler können diese Texte meist nicht aus dem Stegreif übersetzen.
 
Die Neuere deutsche Literatur hingegen bezieht sich auf alles etwa ab dem 16. Jahrhundert bis zur heutigen Gegenwart.
Natürlich gibt es hierfür noch weitere Unterteilungen in die sogenannten Epochen. Dazu gehören zum Beispiel die Epoche des Barock (etwa 17. Jhd.), die Epoche der Aufklärung, der Realismus, die Literatur der Weimarer Republik oder die deutsche Literatur ab 1945.

 

Deutsche Literatur besteht aber nicht nur aus den Werken von Goethe, Schiller, Brecht und Storm.
 
Wenn Sie nicht gleich mit den Klassikern einsteigen wollen, empfehlen wir Ihnen Werke der letzten Jahrzehnte deutscher Autoren der Gegenwart.

Viele der „Klassiker“ der deutschen Literatur wurden vor über 100 Jahren geschrieben. Wie jede aktiv gesprochene Sprache ist auch das Deutsche einem ständigem Wandel unterworfen und Wörter und Ausdrücke, die früher gebräuchlich waren, sind heute aus unserem Wortschatz verschwunden und sind womöglich gar nicht mehr bekannt.
Wenn Deutsch also nicht Ihre Muttersprache ist, werden Sie mit ganz neuer Literatur der letzten Jahrzehnte am wenigsten Schwierigkeiten haben.

Deutsche Literatur der Gegenwart

Für den Einstieg als Sprachneuling des Deutschen eignet sich wahrscheinlich die Literatur der Gegenwart am besten, da sie die momentan aktuell verwendete deutsche Sprache sehr gut widerspiegelt.

Wenn Sie jetzt noch ein paar ganz konkrete Buchtipps möchten, dann versuchen Sie es doch mal hiermit:

Lesen Sie doch mal den Roman „Gut gegen Nordwind“ des österreichischen Autors Daniel Glattauer.
Der Roman handelt vom zufälligen „Kennenlernen“ eines Mannes und einer Frau per E-Mail, aus der eine virtuelle Brieffreundschaft entsteht. Die Handlung wird im Grunde anhand von E-Mails und kurzen Nachrichten erzählt, es handelt sich also immer um kürzere Textabschnitte, die leicht verständlich geschrieben sind.

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, ob Ihre Deutschkenntnisse ausreichen, um einen ganzen Roman zu lesen und zu verstehen?
Dann empfehlen wir Ihnen den Roman „Soloalbum“ von Benjamin von Stuckrad-Barre. Dieses Buch wurde nämlich im Jahr 2003 verfilmt und so können Sie das Lesen des Romans mit dem Anschauen des Films kombinieren.

Wenn Sie zusätzlich zum Vertiefen Ihrer Deutschkenntnisse auch gleich noch mehr über die deutsche Geschichte erfahren möchten, dann versuchen Sie es doch einmal mit dem Roman „Am Beispiel meines Bruders“ von Uwe Timm.
Der Roman handelt von Uwe Timms Bruder, der Mitglied der Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg war und thematisiert die Aufarbeitung der NS-Zeit Deutschlands.

Wenn Ihnen der Sinn lieber nach einer romantischen, aber nicht kitschigen Erzählung ist, dann lesen Sie doch den Roman „Das Herzenhören“ von Jan-Philipp Sendker.
Im Roman macht sich eine junge Frau auf den Weg nach Burma um ihren vermissten Vater in dessen Heimat zu suchen.


 
 

Über die Autorin

Franziska Amann arbeitet als Werkstudentin bei Sprachenlernen24.
 
Zu ihren vielfältigen Aufgaben in der Redaktion von Sprachenlernen24 gehören das Verfassen von Blogartikeln, die Arbeit im Lektorat und das Design von HTML-Seiten.
Mit ihrem Wissen über Marketing und den deutschen Buchhandel ergänzt Franziska unser Team optimal.

2013 hat Franziska an der LMU ihren Abschluss zum Bachelor in Germanistik gemacht.
Franziskas Abschlussarbeit hat alle in der Redaktion erfreut, denn sie hat sich mit "der Liebe auf den ersten Blick in romantischen Komödien" befasst.
Und das war natürlich eine perfekte Ausrede für alle Kolleginnen, sie beim Sichten von Filmmaterial und der Recherche zu diesem Thema zu unterstützen :)
 
Seither vertieft sie ihr Wissen in diesem Fach und arbeitet an ihrem Master in Literaturwissenschaft.
Alle im Team hoffen, dass sie auch an der nächsten Abschlussarbeit mitforschen dürfen!

Franziska studiert Schwedisch im Nebenfach.
Außerdem spricht sie Englisch, Italienisch und Spanisch.

In ihren Ferien packt Franziska ihren Koffer und reist nach ...
... überallhin!
Immer mit dabei ist ihre Kamera – denn das Fotografieren ist eines der Lieblingshobbies von Franziska.
Wenn sie mal zu Hause bleibt, dann findet man sie gerne auf Volleyballfeldern oder den bayrischen Seen beim Windsurfen.

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2014 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Deutsch als Fremdsprache lernen“.
 
Mit diesem Experten-Blog wollen wir unser Wissen über das Lernen von Deutsch als Fremdsprache weitergeben.
Allen Lesern unseres Blogs und allen Deutsch-Lernern machen wir mit diesen Veröffentlichungen das Deutsch-Lernen leichter und helfen beim Start in Deutschland.

 
Zahlreiche Besucher kommen immer wieder auf unsere Seiten und verfolgen unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
Kostenlose Deutsch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Deutsch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 
Sie unterrichten Deutsch?
Wir sind für Sie da!
Sie helfen Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern, Deutsch zu lernen und dadurch einen schnellen Zugang zu unserer Gesellschaft zu finden?
Wir unterstützen Sie dabei mit Beratung, Angeboten und Praxistipps!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit, sodass wir Ihnen genau das bieten können, was Sie brauchen.
 
redaktion@sprachenlernen24.de
 
 

 
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff hier ein:

 
Die Themen auf unserem Blog: