Deutsch als Fremdsprache lernen

| Deutsch als Fremdsprache lernen | Einstufungstest: Deutsch | Sprachenlernen24 | Impressum |
 

Studieren in Deutschland: Angebote von Universitäten für Studenten


 
von Franziska Amann

 
Für welches Niveau ist dieser Blogartikel geschrieben?
Dieser Artikel zum Thema „Angebote von Universitäten für Studenten“ richtet sich an alle, die Deutsch ab dem Niveau B1 lernen.

Für Studierende an Universitäten in Deutschland gibt es eine große Auswahl unterschiedlichster Angebote.
Diese Angebote decken meistens die Bereiche Wohnen, Sport, Fortbewegung oder Karriere ab.

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen einige dieser Organisationen und Einrichtungen vorstellen.

Die Studentenwerke in Deutschland

In Deutschland gibt es knapp 60 Studentenwerke.
Das Studentenwerk ist eine Organisation, die sich in jeder Universitäts-Stadt um wichtige organisatorische Themen rund ums Studium kümmert. Meist dienen sie als Anlaufstelle bei der Suche nach Studentenwohnungen und oftmals betreiben und verwalten sie auch eigene Studentenwohnheime, deren Zimmer besonders begehrt sind, da sie meist zentral in Uni-Nähe liegen, dennoch aber sehr günstige Mieten haben.
Es lohnt sich also, sich frühzeitig um einen solchen Wohnheimplatz zu bewerben.
Studentenwerke betreiben häufig auch die Mensen an Universitäten. Dort gibt es für Studenten besonders günstiges Essen.

Studentenausweis & Internationaler Studentenausweis

Einen Studentenausweis mit Name und Matrikelnummer erhält jeder Student zu Beginn des Studiums von der Universität, an der er studiert.
Meist muss der Studentenausweis dann zu Beginn eines jeden Semester entweder neu ausgestellt oder neu entwertet werden.
Der Studentenausweis ist in der Regel kostenlos und dient an manchen Universitäten zugleich auch als Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. (Mehr dazu im Abschnitt zum Semesterticket)
Außerdem erhält man mit Studentenausweis oftmals Vergünstigungen im Kino, Theater und vielen anderen Veranstaltungen und Einrichtungen.

Der Internationale Studentenausweis (International Student Identity Card) muss extra beantragt werden und kostet eine kleine Gebühr.
Wie der Name es schon sagt, ist das Besondere an diesem Studentenausweis, dass er international gültig ist und der Inhaber eines solchen Ausweises sich auf der gesamten Welt als Student ausweisen kann.
Die Karte kann entweder online beantragt werden oder bei einer der sogenannten „Ausgabestellen“, die überall in Deutschland (meistens in der Nähe der Universität) zu finden sind.
Der Vorteil eines Internationalen Studentenausweises ist, dass er auf der ganzen Welt anerkannt wird und häufig auch kleine Vergünstigungen bietet. Ein Internationaler Studentenausweis ersetzt aber in der Regel nicht den Studentenausweis der Universität.
Mehr Informationen zum Internationalen Studentenausweis finden sich im Internet.

Sport- und Freizeitangebote an deutschen Universitäten für Studenten

An vielen Universitäten gibt es Sportprogramme nur für die dort immatrikulierten Studenten.
Diese Sportkurse sind meist günstiger als zum Beispiel Kurse in einem Fitness-Studio. Deshalb sind die Plätze in diesen Kurse aber auch oft sehr schnell ausgebucht und wer mitsporteln möchte muss am Anfang des Semesters schnell sein, damit er einen Platz bekommt.
Die meisten Sportprogramme der Universitäten bieten eine sehr große Auswahl unterschiedlichster Sportarten, so dass Neugierige auch viel Neues ausprobieren können.

Hier einige Beispiele für die Sportangebote in großen Universitätsstädten:

Das Semesterticket für Studenten

In vielen großen Universitätsstädten mit öffentlichem Nahverkehr (damit sind zum Beispiel Busse, U-Bahnen, Straßenbahnen oder S-Bahnen gemeint) gibt es ein sogenanntes Semesterticket.
Dieses Ticket kostet von Stadt zu Stadt unterschiedlich viel und berechtigt den Studenten dann (oft rund um die Uhr) den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen.
Jede Universität hat jedoch andere Bedingungen und Konditionen zu denen das Semesterticket gültig ist, deshalb ist es wichtig, sich vorher gut zu informieren.

Mentorenprogramme an deutschen Universitäten

Zu guter Letzt möchten wir in diesem Artikel noch auf die zahlreichen Mentorenprogramme aufmerksam machen, die es an fast jeder Universität gibt.

Besonders für Studienanfänger im ersten Semester bieten viele Universitäten spezielle Programme an, bei denen die Anfänger durch die ersten ein oder zwei Semester von einem älteren Studenten begleitet werden.
Dieser Mentor bietet dann Hilfestellung bei Fragen zum Studium und hilft bei der ersten Orientierung an der neuen Universität.
An manchen Universitäten gibt es auch spezielle Mentorenprogramme für auslädnische Studierende.

Für Studenten, die schon etwas länger studieren gibt es oftmals dann auch Programme, bei denen sie den Kontakt zu einem Mentor bekommen, der bereits arbeitet. Oftmals basieren diese Mentoren-Mentee-Teams dann darauf, dass beide das gleich oder zumindest eine ähnliche Fachrichtung studieren beziehungsweise studiert haben.
Der Mentor kann dann bei der Berufswahl beraten oder auch ein Praktikum vermitteln. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sich an der eigenen Universität über Mentorenprogramme zu informieren.

In unserem nächsten Artikel finden Sie zahlreiche Informationen darüber, was Sie beachten müssen, wenn Sie in Deutschland studieren möchten.


 

 
 

Über die Autorin

Franziska Amann arbeitet als Werkstudentin bei Sprachenlernen24.
 
Zu ihren vielfältigen Aufgaben in der Redaktion von Sprachenlernen24 gehören das Verfassen von Blogartikeln, die Arbeit im Lektorat und das Design von HTML-Seiten.
Mit ihrem Wissen über Marketing und den deutschen Buchhandel ergänzt Franziska unser Team optimal.

2013 hat Franziska an der LMU ihren Abschluss zum Bachelor in Germanistik gemacht.
Franziskas Abschlussarbeit hat alle in der Redaktion erfreut, denn sie hat sich mit "der Liebe auf den ersten Blick in romantischen Komödien" befasst.
Und das war natürlich eine perfekte Ausrede für alle Kolleginnen, sie beim Sichten von Filmmaterial und der Recherche zu diesem Thema zu unterstützen :)
 
Seither vertieft sie ihr Wissen in diesem Fach und arbeitet an ihrem Master in Literaturwissenschaft.
Alle im Team hoffen, dass sie auch an der nächsten Abschlussarbeit mitforschen dürfen!

Franziska studiert Schwedisch im Nebenfach.
Außerdem spricht sie Englisch, Italienisch und Spanisch.

In ihren Ferien packt Franziska ihren Koffer und reist nach ...
... überallhin!
Immer mit dabei ist ihre Kamera – denn das Fotografieren ist eines der Lieblingshobbies von Franziska.
Wenn sie mal zu Hause bleibt, dann findet man sie gerne auf Volleyballfeldern oder den bayrischen Seen beim Windsurfen.

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2014 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Deutsch als Fremdsprache lernen“.
 
Mit diesem Experten-Blog wollen wir unser Wissen über das Lernen von Deutsch als Fremdsprache weitergeben.
Allen Lesern unseres Blogs und allen Deutsch-Lernern machen wir mit diesen Veröffentlichungen das Deutsch-Lernen leichter und helfen beim Start in Deutschland.

 
Zahlreiche Besucher kommen immer wieder auf unsere Seiten und verfolgen unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
Kostenlose Deutsch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Deutsch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 
Sie unterrichten Deutsch?
Wir sind für Sie da!
Sie helfen Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern, Deutsch zu lernen und dadurch einen schnellen Zugang zu unserer Gesellschaft zu finden?
Wir unterstützen Sie dabei mit Beratung, Angeboten und Praxistipps!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit, sodass wir Ihnen genau das bieten können, was Sie brauchen.
 
redaktion@sprachenlernen24.de
 
 

 
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff hier ein:

 
Die Themen auf unserem Blog: