Deutsch als Fremdsprache lernen

| Deutsch als Fremdsprache lernen | Einstufungstest: Deutsch | Sprachenlernen24 | Impressum |
 

Bier – Lieblingsgetränk der Deutschen?


 
von Tamara Demberger

 
Für welches Niveau ist dieser Blogartikel geschrieben?
Dieser Artikel zum Thema „Bier – Lieblingsgetränk der Deutschen?“ richtet sich an alle, die Deutsch ab dem Niveau B1 lernen.

Welches Getränk trinken die Deutschen wohl am Liebsten?
Die Antwort scheint ganz klar zu sein: natürlich Bier! Überraschenderweise belegt aber der Gerstensaft nur den 4. Platz auf der Liste der beliebtesten Getränke in Deutschland, noch hinter Kaffee, Wasser und Limonaden. Keine Frage: trotzdem gehört das Bier zu Deutschland wie Pizza zu Italien. In diesem Artikel finden Sie viele Informationen rund um das Thema Bier.

Bier ist gleich Bier – von wegen!

Wenn es doch nur so einfach wäre! Sollten Sie in einer Wirtschaft (einer kleinen Kneipe auf dem Lande) in Bayern ein Bier bestellen, so bekommen Sie wohl wahrscheinlich ein helles Bier serviert. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Alternative gibt.
Laut dem Deutschen Brauer-Bund e.V. zufolge gibt es 14 verschiedene Arten von Bier in Deutschland. Je nach der Region, in der Sie sich gerade befinden, oder je nach Jahreszeit gibt es unterschiedliche, typische Biersorten. Drei davon stellen wir Ihnen als Beispiele und kleine Kostproben vor:

Weizenbier – eine Spezialität aus Bayern

Das Weizenbier, auch Weißbier genannt, hat besonders in Bayern eine sehr lange Tradition.
Es ist leicht zu erkennen an der speziellen Form des Glases, in das es eingeschenkt wird und der dichten, weißen Schaumkrone.
Eine wirkliche Kunst beim Weizenbier ist das Einschenken: Da diese Sorte Bier sehr viel Kohlensäure enthält, ist es schwer beim Ausschenken ausreichend Schaum zu erzeugen und trotzdem den gesamten halben Liter in das Glas einfüllen zu können. Wenn Sie das einmal versuchen möchten, hilft Ihnen dabei vielleicht dieses kurze Video.

Kölsch – typisch für die Kunst des Bierbrauens in Köln und Umgebung

Das Kölsch stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus Köln und wird auch nur in der Stadt und deren Umgebung gebraut. Das besondere am Kölsch ist die verhältnismäßig kleine Menge, die man zu trinken bekommt. Ein Kölsch wird Ihnen immer in einem 0,2 Liter-Gläschen serviert.
Dadurch kann man es schneller austrinken und Sie haben ständig ein frisches Bier vor sich.
Sollten Sie einmal außerhalb der Kölner Umgebung ein Kölsch trinken wollen, so gehört etwas Glück dazu: das gibt es nämlich nicht überall!

Bockbier – ein traditionsreiches Bier, das nur im Frühling gebraut wird

Das Bockbier, ein etwas dunkleres Bier, gibt es nicht das ganze Jahr.
Wollen Sie mal ein Bockbier probieren, so können Sie das am Besten im Frühling: gebunden an eine Veranstaltung in München, dem so genannten „Starkbierfest“ auf dem Nockherberg, wird das Bockbier besonders gerne getrunken.
Aber bitte geben Sie acht: Dieses Bier hat einen wesentlich höheren Alkoholgehalt (mehr als 6,5%) als Sie das von anderen Biersorten (ungefähr zwischen 4,5% bis 5,7%) gewöhnt sind. Grund dafür ist, dass das Bockbier zu den Starkbieren gehört, die ursprünglich die Enthaltsamkeit während der Fastenzeit etwas angenehmer machen sollten.

Bier als „typisch deutsches“ Erlebnis

Wenn Sie sich nach dieser kurzen Vorstellung der verschiedenen Biere die Frage stellen, wie Sie da nur den Überblick behalten sollen, so kann Ihnen vielleicht eine Bierverkostung weiterhelfen.
Hier können Sie mehr über die verschiedenen Biersorten lernen und diese dann auch probieren. Möglichkeiten dazu gibt es in ganz Deutschland, zum Beispiel in München , Frankfurt oder Hamburg.

Wie wird Bier gebraut?

Aber wie wird Bier eigentlich hergestellt?
Das ist gar nicht so einfach, nicht umsonst kann man das Brauwesen in Deutschland für 4 Jahre studieren (zum Beispiel an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Wenn Sie aber nur einen Tag Zeit haben, so können Sie bei der Besichtigung einer Brauerei viel über die Kunst der Bierproduktion lernen und so eine Biersorte ganz besonders gut kennenlernen. Viele Brauereien, kleinere wie größere, bieten solche Führungen an.

Auch das machen die Deutschen: Sie kochen mit Bier!

Bier kann man nur trinken? Keineswegs!
Das Getränk ist Bestandteil vieler deutscher Gerichte und Spezialitäten. Eine klassische Speise mit Bier ist beispielsweise der Schweinebraten mit Biersoße.
Aber auch ein Salatdressing mit Bier oder ein Bier-Brot sind mal einen Versuch wert – also ran an die Kochtöpfe!

München – Heimat berühmter Biere

Allein im Großraum München gibt es 58 eingetragene Brauereien.
Aber nicht nur die Bierproduktion hat hier einen hohen Stellenwert: nicht zuletzt durch die Biergartenkultur, das Oktoberfest und viele, weitere Veranstaltungen rund um das Hopfengetränk ist Bier das ganze Jahr über beliebt.
Wenn Sie noch mehr speziell über den Status des Bieres in München erfahren wollen, so können Sie vielleicht mal dem Bier- und Oktoberfestmuseum einen Besuch abstatten.
Noch mehr Tipps für einen Aufenthalt in der Stadt finden Sie übrigens in unserem Artikel "Ein Tag in München".

Weiterführende Informationen und Links

Sie haben immer noch nicht genug von Bier?
Viel Wissenswertes rund um dieses berühmte Getränk finden Sie auf den folgenden Homepages:


 
 

Über die Autorin

Tamara unterstützt die Redaktion von Sprachenlernen24 seit Anfang 2016.
Zu ihren Aufgaben gehören u.a. das redaktionelle Erarbeiten von Grammatiken sowie das Verfassen von Texten für den DaF-Blog.

Tamara ist Studentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Hier hat sie von 2011 bis 2014 den Bachelorstudiengang Deutsch als Fremdsprache erfolgreich absolviert. Gerade befindet sie sich in den letzten Zügen ihres Masters (ebenfalls in der Fachrichtung Deutsch als Fremdsprache).
 
Tamara unterrichtet seit vielen Jahren Deutsch für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Neben ihren Sprachen Bairisch, Deutsch und Englisch hat Tamara Grundkenntnisse in Italienisch und Russisch.

In ihrer Freizeit findet man Tamara häufig in ihrer oberbayrischen Heimat. Hier kraxelt sie im Sommer die Berge hinauf und wedelt sie im Winter auf Skiern wieder hinab. Außerdem engagiert sie sich in ihren heimatlichen Sportvereinen in der Kinder- und Jugendarbeit.
 
Bleibt ihr etwas mehr freie Zeit, zieht es sie in die große weite Welt hinaus, sei es nach Vietnam oder Jordanien.
Ihr nächstes Reiseziel ist noch nicht bekannt - bis zum nächsten Kofferpacken findet man sie bei Unternehmungen mit Freunden in und um München.

Über diesen Blog

Wir betreiben diesen Blog seit 2014 als kostenloses Angebot mit vielen, vielen Tipps rund um das Thema „Deutsch als Fremdsprache lernen“.
 
Mit diesem Experten-Blog wollen wir unser Wissen über das Lernen von Deutsch als Fremdsprache weitergeben.
Allen Lesern unseres Blogs und allen Deutsch-Lernern machen wir mit diesen Veröffentlichungen das Deutsch-Lernen leichter und helfen beim Start in Deutschland.

 
Zahlreiche Besucher kommen immer wieder auf unsere Seiten und verfolgen unsere Veröffentlichungen regelmäßig.
 
Kostenlose Deutsch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Deutsch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 
Sie unterrichten Deutsch?
Wir sind für Sie da!
Sie helfen Zuwanderern aus den verschiedensten Ländern, Deutsch zu lernen und dadurch einen schnellen Zugang zu unserer Gesellschaft zu finden?
Wir unterstützen Sie dabei mit Beratung, Angeboten und Praxistipps!
Senden Sie uns gerne eine E-Mail und teilen Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Bedürfnisse mit, sodass wir Ihnen genau das bieten können, was Sie brauchen.
 
redaktion@sprachenlernen24.de
 
 

 
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff hier ein:

 
Die Themen auf unserem Blog: